Förderung durch Kassen, Stiftungen, Spendern

 

 

Selbsthilfeförderung durch gesetzliche Krankenkassen, Aktion Mensch, Sponsoren und Spender

Die finanzielle Sicherung unserer Arbeit stützt sich auf: Spenden, Mitgliedsbeiträge, Sponsoring sowie Fördermittel von Stiftungen und Krankenkassen.

Die Selbsthilfeförderung gemäß § 20h SGB V durch die gesetzlichen Krankenkassen ist von besonderer Bedeutung für unseren Verein, bildet sie doch eine der wesentlichen Säulen der Finanzierung und somit Realisierung unserer Arbeit für Menschen mit Seltenen Erkrankungen. Dafür bedanken wir uns in den jeweiligen Berichten zu den geförderten Projekten auch noch einmal besonders.

 

Fördermittel


2020:        13.000,00 €

2019:        11.000,00 €

2018:          9.000,00 €

2017:          8.000,00 €

2016:          5.000,00 €

2015:          3.000,00 €

Zur „GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene“ haben sich folgende Bundesverbände der Krankenkassen zusammengeschlossen:

  • der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)

  • der AOK-Bundesverband, GbR

  • der BKK Dachverband e.V.

  • der IKK e.V.

  • die Knappschaft

  • die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

Mit Unterstützung der Kassenindividuelle Projektförderung konnten wir folgende Projekte durchführen und realisieren:

 

2020

 

Barmer              5.000,00 € für die Erarbeitung und Erstellung des ersten Buches mit dem Thema:„Klippel-Feil- 

                           Syndrom – Was ist das?“

 

Knappschaft    4.000,00 € Auftakt und Aufbaus erster regionaler SHG in den Bundesländern Niedersachsen und

                          Bayern.

 

2019

 

BARMER           2.300,00 € Workshop für Kindern mit Behinderungen zur Persönlichkeitsstärkung und

                          Bewusstseinsbildung und positive Lebenserfahrungen.

 

KKH                   2.745,00 € Ausbildung einer Peer Beraterin zur Verstärkung unserer Beratungsstelle „Behinderte

                          beraten Behinderte“ nach dem Prinzip des Peercounseling.

 

2017

 

KKH                   3.900,00 € Durchführung einer Seminarreihe für Menschen mit verschiedenen Behinderungen

                          zum Persönlichen Budget und Persönlicher Assistenz mit Absicherung der Gebärdensprache   

                          durch Dolmetscher für gehörlose Menschen.

 

Mit finanzieller Unterstützung durch Aktion Mensch konnten wir folgende Projekte realisieren und durchführen:

 

2021                  5.310,00 € anlässlich der internationalen Fachtagung „Vernetzte Patienten – Klippel-Feil   

                          europaweit“ vom 9.-11. April 2021 in Dresden.

 

2020                  5.000,00 € anlässlich des Protesttages für die Rechte von Menschen mit Behinderung

 

2019                4.800,00 € Durchführung einer gemeinsamen Großveranstaltung mit anderen Vereinen und   

                          Verbänden, unter anderem dem DRK, der FWA Halle e.V., anlässlich des Protesttages für die                                     Rechte von Menschen mit Behinderung.

 

                          5.000,00 € „Mobil durchs Leben“ Durchführung einer Veranstaltungsreihe wo Menschen mit

                          Behinderung für Menschen ohne Behinderung aus ihrem Leben und ihrem Alltagberichten, für

                          verschiedene Handicaps sensibilisieren und erste Erfahrungen mit unterschiedlichen Handicaps                               sammeln.

                          4.175,00 € Durchführung der internationalen Fachtagung „Klippel-Feil-europaweit“ mit                                             internationalen Teilnehmern.

Folgende Spenden und Sponsoring erhielten wir:

 

2020

Ehrung von Annett Melzer zum Botschafter der Wärme                 5.000,00 €

Spende Verbundnetz der Wärme                                                        1.050,00 €

Spende des Unternehmens Papenburg Halle                                        350,00 €

Spende Familie Grahl                                                                                100,00 €

Spende Hendrik Ludwikowski                                                                   50,00 €

 

 

2019

Spende Frau Mehnert                                                                              100,00 €

Spende Total – Oel Raffinerie Mitteldeutschland                                500,00 €

Spende LIONS                                                                                        1.000,00 €

Spende Frohe Zukunft Wohnungsgesellschaft                                    100,00 €

 

2018

Spende Frau Hain                                                                                      200,00 €

Spende Familie Grahl                                                                                300,00 €

Spende der TOTAL - Oel-Raffinerie Mitteldeutschland                      5.000,00 €

Spende des Unternehmens Papenburg Halle                                        387,21 €

Ehrung von Annett Melzer „Esel der auf Rosen geht“ im Jahr 2018  500,00 €

 

Adresse: 

Klippel-Feil-Syndrom e.V.

Paracelsusstraße 23

06114 Halle(Saale)

Telefon:

Telefon: 0151/41285384

Mo-Fr. von 10 - 17 Uhr

E-Mail: info@klippel-feil-syndrom.com

Bankverbindung:​

IBAN: DE84 8009 3784 0002 7247 82

BIC: GENODEF1HAL

Finanzinstitut: Volksbank Halle

  • Facebook
  • Instagram